deutsch | english

15.07.2017

AUF DEM MISSOURI IN SOUTH DAKOTA -

Dirk paddelt die ersten Kilometer auf dem Wasser...

Hochsommer in der Prärie. Seit Wochen prägen Hitze und Dürre die Tage in South Dakota. Mitten durch das weite Land zieht Amerikas längster Strom, der Missouri River. Nächstes Jahr will Dirk seinem Lauf zum Mississippi und weiter bis zum Golf von Mexiko folgen. Jetzt hat er zum ersten Mal das Wasser getestet...

Allerdings nur für einen Bruchteil der 4000 Kilometer langen Gesamtstrecke. Auf dem Foto seht Ihr mein Leihkajak unterhalb des Oahe Dam bei Pierre, der Hauptstadt von South Dakota. Im Hintergrund liegen Wasserspeicher für das Kraftwerk, das vom Lake Oahe gespeist wird. Er ist mit rund 400 Kilometern der längste der insgesamt sechs Stauseen des Missouri und unter Paddler wegen der Winde gefürchtet.

Hoffentlich spielt das Wetter im kommenden Jahr genauso mit wie bei meiner kurzen Testetappe. Die kommenden Tage verbringe ich im Nordosten von South Dakota, dann geht es in North Dakota zurück zum Missouri, dem ich bis Anfang September bis zur Quelle in Montana folgen werde. Internetzugang habe ich zur Zeit nur sehr sporadisch, versuche Euch aber weiterhin auf dem Laufenden zu halten...

« Zurück zur Übersichtsseite